Grafik - Design - Illustration - Malerei - Workshops - Ausstellungen

 
 

Gutshof Ganzer

        

Ein Denkmal wie es im Buche steht, bereits von Fontane beschrieben - so finden Sie das Gutshaus mit Vierseitenhof heute wieder vor. Im Jahre 1998 übernahmen wir als Familie das damals verwahrloste Anwesen. Seit dem sanieren wir es "im Schweiße unseres Angesichts" und mit privaten Mitteln. Wir freuen uns über Besucher, ehemalige Bewohner oder Neugierige, die auf Fontanes Spuren wandeln und unsere Arbeit mit Ihrem Interesse würdigen.

Der Gutshof wird durch unsere Familie belebt und am Leben erhalten. Er beherbergt mehrere Scheunen und einen parkähnlichen Garten. Gekocht wird historisch korrekt und ausschließlich auf einem Holzofen. Die Heizung ist inzwischen eine Zentralheizung, welche als Holzvergaseranlage auch mit eigenem Holz befeuert wird. Auf 2 Scheunendächern befindet sich eine Solaranlage, die künftig die Selbstversorgung gewährleisten kann. In einer dieser Scheune befindet sich auch mein Atelier sowie Räumlichkeiten für die Kinder-Kunst-Akademie, unserem eingetragenen Verein.

(Detaillierte Infos unter: www.kunstakademie-ganzer.de)

  

Das Gutshaus steht unter Denkmalschutz. Es befindet sich auf der Prioritätenliste des Landes Brandenburg. 

Die Geschichte des Gutes läßt sich bis auf 1640 zurückverfolgen. Dementsprechend gibt es eine interessante Historie, welche Sie gern bei einem szenischen Fontane-Spaziergang nachvollziehen können. Wir sind Teil der Veranstaltungsreihe Fontane-Festspiele.

Wir planen, uns mit einem Kunstprojekt innerhalb der Veranstaltungsreihe "Fontane 200" zu beteiligen. In 2019 möchten wir Besuchern unter dem Titel: "Glücklich unterwegs - und frei... Ein Fontane-Kunstprojekt." ein spannendes Veranstaltungswochenende zwischen Gutshof und Kirchenruine anbieten.

 

    

 


 

Anreise

per Auto (ein Service von meinestadt.de)

per Bahn - überregional (ein Service der Bahn AG)

per Bahn - regional (ein Service des VBB)

per Fahrrad (ein Service der komoot GmbH)